Generelle Anfrage

Kontaktdaten

Plus City

Kunde
Plus City
Ort
Leonding
Anwendungsbereich
Facility Management Baumanagement Einkaufszentren
Share
Mail

Fortschritt am Bau: die Plus City als 3D-Modell

2015 startete in Pasching der Umbau der Plus City. Der Plan: das Einkaufszentrum sollte rundum erneuert und erweitert werden. LOOOM erstellte mithilfe der Indoor Mapping Technologie fotorealistische 3D-Modelle des Gebäudes, um die Bauherren bei der Bestandsaufnahme und lückenlosen Dokumentation zu unterstützen.

Das Projekt

 

Im August 2016 war’s soweit – die erweiterte Plus City feierte Wiedereröffnung. Vorangegangen war ein gigantisches Bauprojekt: 72 neue Geschäfte auf 36.000 m2, Parkhaus, Straßenbahn-Terminal, rund 240 Millionen Euro Investitionen. Der Umfang dieses Projektes stellte auch für die ausführenden Baufirmen und Architekten eine Herausforderung dar. Die erhielten jedoch tatkräftige Unterstützung von LOOOM und unserer Indoor Mapping Technologie: Um den Baufortschritt exakt zu dokumentieren und eine Bestandsaufnahme des bautechnischen Hintergrunds zu erhalten, scannte unser Team die unterschiedlichen Bauphasen – beginnend mit dem Rohbau mit einer Fläche von 36.000 m2. Dieses millimetergenaue, digitale Abbild der Baustelle ermöglichte die lückenlose Dokumentation, sowohl als fotorealistisches Panoramabild als auch als georeferenzierte Punktewolke (XYZ-Koordinaten): Das browserbasierte 3D-Modell wurde in Autocad 3D gezeichnet und über eine IFC Schnittstelle ins Autodesk Revit (BIM Software) der Plus City übertragen. So konnten Bestandspläne mit dem Ist-Stand der Baustelle verglichen werden – und auch Jahre später hat der Bauherr einen genauen Überblick über alle Bauphasen und die zuständigen Unternehmen. Mängel können zu ihrer Entstehung rückverfolgt werden. Die Scans bzw. 3D-Modelle der einzelnen Geschäfte wurden an die Mieter (H&M, Peek & Cloppenburg etc.) verschickt, damit diese anhand der Daten den Ladenbau planen und umsetzen konnten.

    Die Vorteile für die Plus City Betreiber

     

    • Der verschiedenen Bauabschnitte wurden komplett und millimetergenau gescannt (Kabelauslässe, Wandverkleidungen, Markierungen etc.). Der Zeitpunkt wurde jeweils gemeinsam mit den Architekten festgelegt.
    • Die Plus City verfügt über eine hochdetaillierte bautechnische Dokumentation des Gebäudes – die Informationen sind jederzeit abrufbar.
    • Der 360°-HTML-Indoor Viewer ermöglicht den Zugang zum gescannten Objekt –komplett ortsungebunden über Smartphone, Tablet oder Laptop.
    • Das 3D-Modell kann bearbeitet, Informationen und „Points of Interest“ ergänzt und Fortschritte geteilt werden: Bilder, Videos, Links oder PDF-Dateien.
    • Falls Mängel auftreten oder nachträgliche Anpassungen am Gebäude vorgenommen werden, können diese mithilfe der Daten rasch behoben bzw. umgesetzt werden. Die Berichte werden direkt im 3D-Modell vermerkt.
    • Die Mieter erhielten ein detailgetreues Abbild der Geschäftsflächen und nutzten diese Daten für den Ladenbau.